Menü
Lorenz Consult
Ziviltechniker
  • Reinraumplanung: Boehringer

We BIM your project - Unter Einsatz der Building Information Modelling Technologie revitalisieren und realisieren wir als Gesamtplaner zukunftsfähige Gebäude für Industrie, Gesundheitseinrichtungen und Life Science.



Aktuelles:



RĂĽckrufe in der Amerikanischen Lebensmittelindustrie - Statistik 2016
27.02.2017

Lebensmittelindustrie

Laut dem Magazin Food Saftey gab es im Jahr 2016 rund 764 registrierte Rückrufaktionen in der amerikanischen Lebensmittelindustrie. Die meisten Rückrufe waren der fehlenden Kennzeichnung von Allergenen geschuldet. Gleich darauf folgt als Ursache Listerien Kontamination. Während die fehlende Kennzeichnung dem Verpackungsprozess in der Lebensmittelindustrie zuzuordnen ist, wird die Listerien Kontamination großteils dem Sonnenblumen Samen zugeordnet. Da auch die europäische Industrie mit hohen Auflagen betreffend der Kennzeichnung von Lebensmittel konfrontiert ist, muss gerade dieser Umstand im Verpackungsprozess beachtet werden. Auch eine Automatisierung muss letztendlich ordnungsgemäß überwacht werden.


Artikel des Food Syftey Magazins
Stahlerzeugung mit Wasserstoff-Elektrolyse
20.02.2017

Wasser als Energieträger

Wie das Industriemagazin in seiner Ausgabe vom 13.02.2017 berichtet, unterstützt und fördert nun auch die EU das weltweit größte Pilotprojekt zur Wasserstoff-Elektrolyse bei der Voest in Linz. Mittels dieser alternativen Energieerzeugung soll der CO2 Ausstoß der Stahlindustrie massiv zurück gefahren werden. Dieser Schritt stellt einen Meilenstein in der Weiterentwicklung der Technologie zur Energieerzeugung mittels Wasserstoff-Elektrolyse dar. Denn der Trend zu immer mehr Elektrofahrzeugen in der Automobilindustrie und die Digitalisierung unserer Welt führen zu einem rasant steigenden Strombedarf in allen Sektoren. Und dieser sollte aus anderen als den bisherigen kalorischen und atomaren Quellen gedeckt werden. Es ist zu wünschen, dass weitere Unternehmen dem Pilotprojekt folgen und ihr Engagement in der Stromerzeugung aus Wasserstoff erhöhen.
BIM und die ISO 9001
13.02.2017

Qualität

Mit Einführung des BIM (Building Information Modelling) im Unternehmen sind auch die Standards und Prozesse großflächig anzupassen bzw. neu zu entwickeln. Grundlage sind die durch diese Prozesse zu erzielenden Ergebnisse. Damit sind Fragen verbunden, wie: Welche Tätigkeiten sind erforderlich? Welches Wissen (technischer Art, Vorschriften, Normen) benötigt man dazu? Welche Fertigkeiten (z.B. Bedienung der entsprechenden BIM-Software) muss man beherrschen? Was sind die kritischen Faktoren der Prozesse? Wie messe ich die Prozessleistung, um allfällige Abweichungen rechtzeitig zu erkennen? Letzteres ist auch deswegen wesentlich, weil im BIM der Computer immer mehr Tätigkeiten übernimmt, die Letztverantwortung und Kontrolle aber beim Konstrukteur (=Menschen) verbleibt. Hier kann die ISO 9001 eine gute Unterstützung bieten. Auf Basis der darin beschriebenen Anforderungen wird ein Qualitätsmanagement System entwickelt, das auf Fakten gestützte Entscheidungen ermöglicht und gleichzeitig die erforderliche flexible Anpassung des Unternehmens an die rasanten Entwicklungen der Digitalisierung ermöglicht.
weitere News »
Graz

Sparbersbachgasse 46
A-8010 Graz
Tel.+43 316 8018-0
Fax+43 316 8018-30
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Wien

Erdbergstraße 82 / Top 6
A-1030 Wien
Tel.+43 664 1050097
e-mailoffice@lorenz-consult.at